Malediven Fähre

Malediven Transfer Guide für 2020

Günstige Flüge auf die Malediven fliegen buchen ist schnell und einfach erledigt. Dazu musst du nur eine Flugsuchmaschine deiner Wahl in Gange setzen und ungefähr 5 Klicks und ein paar Formularfelder später ist der Flug gebucht.

Doch wie sieht es mit dem Transfer vor Ort aus? Falls du jetzt vor einem großen, schwarzen Loch stehst und dich fragst, wie du zum Teufel vom Flughafen zu deinem Gästehaus auf einer Local Island kommst, dann kann ich dich beruhigen. Fortbewegungsmittel auf den Malediven gibt es zu genüge. Dieser Malediven Transfer Guide wird dir helfen dich eigenständig auf den Malediven fortzubewegen.

Transferarten auf den Malediven

Für viele Reisende sind die Malediven ein so atemberaubendes und überwältigendes Reiseerlebnis, das so schön ist, dass es am liebsten nie enden sollte. Leider sind die Malediven überwiegend sehr teuer, so dass dieser Traum für die allermeisten Menschen nie in Erfüllung geht.

Du hingegen bist all diesen Menschen schon einen Schritt voraus, hast herausgefunden oder gehört, dass die Malediven auch günstig zu bereisen sind und stehst kurz vor oder bereits in der Planung deines persönlichen Malediventraums.

Malediven Transfer Guide Fährterminal Flughafen

Ein wichtiger Faktor bei der Planung ist es, herauszufinden wie du zu deiner Destination gelangst. Auf den Malediven gibt es unterschiedliche Möglichkeiten von A nach B zu gelangen. Die am häufigsten genutzten Möglichkeiten sind öffentliche Fähren, das öffentliche Speedboote, privat gecharterte Speedboote, Inlandsflüge und das Wasserflugzeug.

Local Island Transfer Guide

Der unangebrachteste Reisetag

Der Tag, an dem du auf den Malediven nicht anreisen solltest ist der Freitag. Und damit ist jeder Freitag gemeint. Wenn du aufmerksam den Malediven Anfänger Guide gelesen hast, dann weißt du, dass die Woche auf den Malediven von Sonntag bis Donnerstag dauert. Freitags fahren keine Fähren und öffentliche Speedboote. Resort Urlauber sind hiervon ausgenommen, da die Resorts eigene Transfers anbieten.

Öffentliche Fähre

Öffentliche Fähren verbinden viele Local Islands der Malediven miteinander. Anbieter der Fähren ist die Maldives Transport and Contracting Company (MTCC). Die öffentliche Fähre ist mit Abstand die günstigste Variante sich von Insel zu Insel fortzubewegen. Fährtickets gibt es bereits ab einem US-Dollar. Wenn du am Velana International Airport ankommst, musst du zunächst von der Flughafeninsel rüber zur Hauptinsel Malé. Das geht mittlerweile auf dem Landweg über die Brücke mit dem Taxi oder Bus. Alternativ kannst du aber immer noch mit der Fähre für einen US-Dollar (ca. 15 Minuten) oder mit dem Airport Taxi Speedboot für 2 US-Dollar (ca. 2 Minuten) vom Flughafen nach Malé fahren.

Malediven Transfer Guide Fähre

Das Fährterminal auf Malé befindet sich jedoch auf der gegenüberliegenden Inselseite, weshalb du mit deinem Gepäck einmal halb um die Insel laufen musst. Du kannst du natürlich auch ein Taxi nehmen. Wenn aber schon mal hier bist gibt es ein paar lohnenswerte Sehenswürdigkeiten, die du dir auf dem Fußweg ansehen kannst. Mehr dazu kannst du im Guide für Malé lesen.

Betreiber der öffentlichen Fähren ist das Unternehmen MTCC. Mit dem unterstehenden Suchfeld kannst du nach verfügebaren Fährrouten suchen.

Von wo nach wo möchtest du?

Finde Fährverbindungen zwischen Local Islands auf den Malediven.

Von Insel
Nach Insel

Die Daten, die du hier siehst kommen vom offiziellen Betreiber. Leider ist die Suche dort etwas umständlich, da die Inselnamen nicht alphabetisch sortiert sind. Du kannst aber auch gerne die offizielle Suche bei MTCC Transport nutzen.

Öffentliches Speedboot

Die meisten Gästehäuser sind auf öffentliche Schnellbootdienste wie zum Beispiel icom-Tours oder Partmarine Maldives angewiesen, um ihre Gäste vom und zum Flughafen zu befördern. Eine Website, wo du ebenfalls Transfers buchen kannst ist Transferotel.

Diese Schnellboot-Transfers auf den Malediven richten sich nach einem täglichen Fahrplan. Aufgrund der hohen Nachfrage müssen die Tickets im Voraus gebucht werden. Diese Speedboot-Transfers sind auf den Malediven eine wesentlich günstigere Option als private Schnellboote. Tickets für eine Speedboot-Transfer bekommst du ab etwa 25 US-Dollar pro Person für eine einfache Fahrt, während ein privates Speedboot je nach Entfernung schnell hunderte von US-Dollar für eine einfache Fahrt kosten kann. Es ist außerdem umweltfreundlicher öffentliche Schnellboote zu nutzen.

Privates Speedboot

Speedboote sind die beliebteste Variante des Inseltransfers für Gästehausaufenthalte auf den Local Islands der Malediven. Einige größere Gästehäuser und Hotels verfügen mittlerweise über eigene Speedboote und begrüßen dich auf Wunsch bei Ankunft am Flughafen persönlich. Diese Preise für den Transfer sind unterschiedlich hoch und solltest du bei deinem potenziellen Gästehaus erfragen.

Inlandsflug

In der Regel befinden sich die Local Islands in einem Radius, der durch Speedboote und Fähren abgedeckt ist. Sollte deine Wuschinsel weiter im Süden oder Norden der Malediven liegen kann sich ein Inlandsflug lohnen. Inlandsflüge kannst du direkt auf der Website der Fluggesellschaften Maldivian, Fly Me und Manta Air buchen. Einen Inlandsflug von Malé ins zum Flughafen GAN im Addu-Atoll bekommst du für etwa 100 US-Dollar (einfache Strecke).

Resort Transfer Guide

Transfers auf den Malediven sind immer mit zusätzlichen Kosten verbunden. Für die Anreise zum Resort stehen dir grundsätzlich 3 Möglichkeiten zur Anreise zur Verfügung; Schnellboot, Wasserflugzeug oder Inlandsflug. Welche Art von Flughafentransfer du letztendlich benötigst, hängt von der Entfernung des Resorts ab.

Tipp: Resort Transfer

Einen Transfer zum Resort buchst du über das Resort selbst. In unserem Resort Guide findest du zum jedem Resort entsprechende Kontaktdaten, um deinen Transfer zu arrangieren.

Kann ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu meinem Resort gelangen?

Leider gibt es keine öffentlichen- Fähren und Speedboote zu den Resort-Inseln der Malediven. Da es sich ausschließlich um Privatinseln handelt, werden diese von den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht angefahren. Jedes Resort hat seine eigenen privaten Speedboote und Transfers.

Mit dem Wasserflugzeug zum Resort

Es ist nicht außergewöhnlich, dass ein Transfer mit dem Wasserflugzeug für eine relativ kurze Strecke (30 Minuten) schnell 500 US-Dollar und mehr pro Person kostet. Jedoch ist dies die malerischste Anreise, die du bestreiten kannst! Einige Resort-Inseln verfügen über einen langen Steg, an das Wasserflugzeuge andocken können. Es kann dir aber auch passieren, dass du zu einer Nachbarinsel geflogen wirst und dann mit einem Speedboot zum Resort gefahren wirst.

Malediven Transfer Guide Wasserflugzeug

Das Terminal für die Wasserflugzeuge befindet sich in unmittelbarer Nähe des internationalen Flughafens. Ein Vertreter des Resorts wird dich bei deiner Ankunft auf den Malediven begrüßen und dich zum Wasserflugzeug-Terminal begleiten. Auf den Malediven sind Maldivian und Trans Maldivian Airways die Betreiber der Wasserflugzeuge.

In den meisten Fällen wirst du von Trans Maldivian Airways befördert, dem größten Wasserflugzeugbetreiber der Welt. Arrangieren musst du diese Flüge nicht selbst. Das Resort sich mit der Fluggesellschaft in Verbindung setzen und den Flug so planen, dass er deine Ankunfts- und Abreisezeit berücksichtigt.

Gepäckgebühren

Bitte beachte, dass das zulässige Gesamtgewicht für Gepäck in Wasserflugzeugen 25 kg pro Person beträgt, aufgeteilt in 20 kg aufgegebenes Gepäck und 5 kg Handgepäck. Das Gewicht für jedes Gepäckstück sollte 32 kg nicht überschreiten. Zusätzliches Gepäck wird mit 5 US-Dollar (zzgl. der geltenden Steuern) pro kg berechnet.

Inlandsflüge, genannt: Domestic Flights

Es ist ab und zu erforderlich eine Inlandsflug zu nehmen, um vom internationalen Flughafen zu einem weiter entferntem Resort zu gelangen. Inlandsflüge buchen kannst du bei den drei inländischen Fluggesellschaften auf den Malediven Maldivian, Fly Me und Manta Air.

Mit dem Speedboot zum Resort

Wenn das von dir gewählte Resort in der Nähe von Malé bzw. dem Velana International Airport liegt, wirst du höchstwahrscheinlich einen Schnellboot-Transfer nehmen. Bei deiner Ankunft auf den Malediven wirst du üblicherweise von einem Vertreter des Resorts begrüßt werden und zum bereits wartenden Speedboot geführt.

Malediven Transfer Guide Speedboot

Resort Transferpreise

Diese Tabelle zeigt die Preise für den Transfer zu den einzelnen Resorts.

ResortArt des TransportsHin- und zurück
Kurumba MaldivesSpeedboot150 USD
St. Regis Maldives Vommuli ResortWasserflugzeug745 USD
W MaldivesWasserflugzeug505 USD
Westin Maldives Miriandhoo ResortWasserflugzeug475 USD
Sheraton Maldives Full Moon ResortSpeedboot142 USD
JW Marriott Maldives ResortWasserflugzeug600 USD
Waldorf Astoria Maldives IthaafushiSpeedboot862 USD
Conrad Maldives Rangali IslandWasserflugzeug526 USD
SAii Lagoon Maldives, Curio Collection by HiltonSpeedboot135 USD
Park Hyatt Maldives HadahaaInlandsflug und Speedboot520 USD
Holiday Inn Resort Kandooma MaldivesSpeedboot229 USD
InterContinental Hotels Maldives Maamunagau ResortInlandsflug und Speedboot600 USD

Häufig gestellte Fragen

Um den Guide nicht in seiner Lesbarkeit zu beeinträchtigen, habe ich hier die Antworten auf häufige Fragen zum Transfer zusammengefasst.

Wo kann ich Tickets für Fähren kaufen?

Flughafentransfer von und nach Malé

Für die langsame Fähre befindet sich der Ticketschalter ganz in der Nähe des Ankunft-Terminals am Flughafen. Der Preis für das Ticket beträgt von 06:00 bis 23:59 1 US-Dollar pro Person. In der Nacht von 00:00 bis 05:59 kostet es 2 US-Dollar pro Person.

Wenn du von Malé zum Flughafen fahren möchtest, befindet sich der Fahrkartenschalter für die Fähre in der Nähe des Postgebäudes (gelbes DHL-Schild).

Mit dem Speedboot erreichst du Malé vom Flughafen mit der von MTCC betriebenen Schnellfähre für 1,50 US-Dollar. Der Schalter für das Speedboot ist im MTCC-Terminal unter dem Servicenamen AIRPORT EXPRESS zu finden.

Atoll Fährtickets

Der Fahrkartenschalter für den Atoll-Transfer befindet sich im Villingili-Fährterminal. Hier findest du günstige Verbindungen auf die folgenden Inseln:

  • Maafushi
  • Rasdhoo
  • Mathiveri
  • Ukulhas
  • Bodufulhadhoo
  • Himendhoo
  • Fulidhoo

Kann ich Fährtickets auch online kaufen?

Atoll Transfer bietet dir als Tourist und Einheimischen die Möglichkeit Fahrkarten online zu buchen. Bitte beachten aber, dass alle Transfers von Drittanbietern verwaltet werden und sich die Abfahrtszeiten mit Vorankündigung ändern können.

Fährtickets kannst du bei dem größten Anbieter Atolltransfer.com online buchen. Atolltransfer erhebt eine Buchungsgebühr für die Online-Buchung, garantiert damit aber, dass deine Reservierung verbindlich ist. Ausnahme: das Wetter spielt verrückt oder betriebliche Änderungen.

Falls du weitere Fragen zum Transfermit Atolltransfer hast, kannst du dich jederzeit an deren E-Mail Adresse info@atolltransfer.com wenden.

Hilf anderen Reisenden

Nichts ist beständiger als die Änderung selbst. Falls du eigene Erfahrungen gesammelt haben solltest, die von diesem Malediven Transfer Guide abweichen, dann würde ich mich freuen, wenn du deine Erfahrungen mit allen teilst. So werden diese Informationen auch anderen Reisenden zugänglich gemacht. Hinterlasse dazu am besten hier einfach einen Kommentar unter dem Malediven Transfer Guide.

Kommentar schreiben

14 Kommentare
    • Von Male aus gibt es keine öffentliche Fähre nach Maamendhoo. Das Laamu Atoll ist nur mit einem Privattransfer erreichbar.

      Beste Grüße
      Sven

  • wir kommen am 19.2. morgens um 9 uhr in male an und wollen nicht erst um 15 Uhr mit der Fähre Gilhi.Gib es eine günstige Methode mit dem Speedboot hin und zurück zu fahren ?

    • Da die öffentliche Fähre erst um 15 Uhr fährt, versuche es doch mal mit atolltransfer.com – die bieten einen Privattransfer an. Mit den Preisen habe ich allerdings keine Erfahrung. Oder du fragst bei deiner Unterkunft nach, ob die einen Transfer für Gäste anbieten 🙂

    • Hallo Laura,

      Maafushi ist sehr einfach zu bereisen. Vom Flughafen bis zur Ankunft am Hotel auf Maafushi benötigst du etwa 1 Stunde und 30 Minuten mit der Fähre oder 30 Minuten mit dem Speedboot. Du kannst das Milano Sky Inn direkt anschreiben, um das Speedboot zu buchen. Das zuverlässigste Schnellbootunternehmen ist IcomTours. Ein Ticket kostet 25 US-Dollar online und 20 US-Dollar vor Ort. Buche es aber lieber online, um einen Platz safe zu haben.

      Mit der Fähre vom Villingilli Ferry Terminal: Die Fähren von Male fahren jeden Sonntag, Dienstag und Donnerstag um 10:00 Uhr. Die Fähre von Maafushi zurück nach Male fährt jeden Samstag, Montag und Mittwoch um 12:45 Uhr. Die Fahrt mit der öffentlichen Fähre dauert je nach Wetterlage etwa 1,5 Stunden. Ein One-Way-Ticket ist sehr günstig und kostet nur umgerechnet 2 US-Dollar.

    • Moin Bruno,

      eine Fähre nach Fihalhohi gibt es nicht. Dir bleibt nur der Transfer mit dem Speedboot, welches vom Resort aus direkt angeboten wird. Das kostet etwa 130 Euro pro Person.

      Buchen kannst du den Transfer direkt über das Resort unter https://www.fihalhohi.com.mv/contactUS.aspx

      Eine etwas günstigere Möglichkeit wäre erst mit der Fähre nach Maafushi (1 Euro) und von dort aus einen “Tagesausflug” nach Fihalhohi buchen. Wenn du denen erzählst, dass du nur einen Transfer benötigst ist evtl. noch Verhandlungsspielraum drin. Du kannst die ja mal per E-Mail fragen. Deren Website: https://icomtours.com

      Beste Grüße
      Sven

  • Moin,
    kann man Olhuveli Beach auch privat mit einem Speedboat erreichen oder gibt es auf den Malediven keine privaten / öffentlichen Transfers zu solchen Resorts?
    229 USD /PRO Person mit dem Speedboat ist schon recht happig..

    Danke vorab!

    • Moin Tom,

      sorry für die späte Antwort. In der Theorie ist das günstiger möglich. Du könntest mit der öffentlichen Fähre von Malé nach Maafushi fahren und von dort aus mit einem Speedboot von iComTours dich nach Olhuveli Beach fahren lassen. Nimm am besten mal Kontakt mit iComTours auf, ob die Erfahrungen mit dem Resort haben. Ansonsten frage bei einem Guest House auf Guraidhoo nach. Da würdest du auch mit der Fähre hinkommen. Von dort aus sind es nur noch 6 Kilometer bis zum Resort. Resorts sind ja Privatinseln und meist dürfen die nicht einfach so von jedem angefahren werden, zumal die ja auch selbst einen Transfer anbieten. Und ja, da hast du recht 229 US-Dollar p.P. ist ganz schön happing.