Geographische Lage der Malediven
geograhie_malediven

Geographische Lage der Malediven

Geographische Lage

Die Malediven sind eine langgezogene Inselkette im Indischen Ozean. Südwestlich von Indien und Sri Lanka gelegen ist diese “Perlenkette” ein echtes Paradies auf Erden. Das Wort “Malediven” bedeutet übersetzt so viel wie “Inselkette”. Die Malediven bestehen aus insgesamt 19 Inselgruppen, die sich über 871 Kilometer in Nord-Süd-Richtung bis kurz südlich des Äquators ziehen und etwa 120km breit sind.

Die Inseln liegen auf dem maledivischen Rücken und sind nicht direkten vulkanischen Ursprungs. Die Inseln entstanden durch das absinken von Vulkaninseln. Die dabei entstehenden Saumriffe wachsen in Richtung Licht. Durch weiteres absinken der Vulkaninseln werden aus den Saumriffen sogenannte Barriereriffe und schließlich ganze Atolle mit Lagunen im Inneren.

Atolle

Die Malediven sind verteilt auf 26 Atolle mit Korallenriffen. Diese unterteilen sich in insgesamt 19 Verwaltungsatolle.

Die Atolle bilden zwei annähernd parallel verlaufende Ketten, welche sich von Nord nach Süd ziehen. Durch drei in Ost-West-Richtung verlaufende Kanäle können die Atolle in drei unterschiedliche Atollgruppen untergliedert werden: Boduthilamathi, Medhuraajjé und Suvadunmathi.

Atolle der Malediven

Geopgrahishes AtollAlternativname
Ihavandhippolhu Atoll
Thiladhunmathi-Miladummadulhu AtollTiladummati, Doduthiladhunmathi
Maamakundudhoo AtollMakunudhoo
Alifushi AtollPowell Islands
Nord-Maalhosmadulu AtollNorth Maalhosmadulu
Fasdhuthere AtollMiddle Maalhosmadulu
Süd-Maalhosmadulu AtollSouth Maalhosmadulu
Faadhippolhu Atoll
Goidhoo AtollGoifulhafehendhu, Goidu, Horsburgh Islands
Kaashidhoo AtollKaashidhu
Gaafaru AtollGahaafaru
North Malé AtollNord Malé Atoll, Kaafu Atoll
South Malé AtollSüd Malé Atoll, Kaafu Atoll
Thoddoo Atoll
Rasdhoo AtollRasdhu, Rasdhukuramathi, Ross Islands
Ari AtollAri Atoll
Felidhu Atoll
Vattaru AtollVattaru Faru
Mulaku AtollMulak
Nord-Nilandhe AtollFaafu Atoll
Süd-Nilandhe AtollDhaalu Atoll
Kolhumadulu Atoll
Haddhunmathi Atoll
Huvadhu AtollHuvadhoo, Suvadiva
Fuvahmulah AtollFua Mulaku
Addu AtollSeenu

Inseln der Malediven

Es gibt 1.196 Inseln auf den Malediven, von denen ca. 220 Inseln bewohnt sind und weitere 126 für touristische Zwecke genutzt werden. Die Landfläche von 298km² ist im Gegensatz zur Wasserfläche von 107.500km² verhältnismäßig klein.

Die Malediven sind eines der am tiefsten gelegenen Länder der Welt. Die durchschnittliche Höhe einer Insel beträgt nur 1m über dem Meeresspiegel. Der höchste Punkt erreicht gerade einmal 2,4m. Klimawandel und ein ansteigender Meeresspiegel sind große Gefahren für das Paradies im Indischen Ozean.

Die Gesamtbevölkerung der Malediven beträgt 344.000 Einwohner (Stand 2014). Dabei wohnen 154.000 Einwohner auf der Hauptstadtinsel Malé, sie ist damit die am dichtesten besiedelte Stadt der Welt (47.415 Einwohner pro Quadratkilometer).

Die Hauptstadtinsel Malé ist nicht nur die Hauptstadt und Verwaltungssitz der Malediven, sondern auch wirtschaftliches und infrastrukturelles Zentrum des Inselstaats. Banken, Tourismusagenturen, Krankenhäuser und Militär (Maldives National Defense Force MNDF) haben ihren Sitz auf der kleinen Insel. Des Weiteren ist der wichtigste Flughafen der Malediven, der Velana International Airport in direkter Anbindung auf der künstlich dafür angelegten Insel Hulhumale gelegen.

Wetter

Das ganze Jahr durchgehend wird das Wetter auf den Malediven von sehr konstanten, warmen, tropischen Klima und einer hohen Luftfeuchtigkeit geprägt.

Ausschlaggebend für das Wetter sind die beiden Monsune. Wann das beste Klima und die beste Reisezeit für deinen günstigen Urlaub auf den Malediven ist, ist hier zusammengefasst.

Kommentar schreiben